Direkt zum Inhalt wechseln

Max und Moritz

An alle Kinder, die selber kochen wollen.

Für Max und Moritz brauchst Du nicht viele Zutaten.

Versuchs doch mal mit:

Gescheitem Brot vom Bäcker,

Leckerem Speck vom Metzger,

Frohen Hühnereiern und Tomaten vom Bauernhof,

Etwas Butter für´s Spiegelei,

Salz aus dem Meer

und Pfeffer aus der Mühle.

Am besten machst Du als erstes Deine Lieblingsmusik und den Herd an. Sonst brauchst Du eigentlich nur das Spiegelei und den Speck braten, das Brot toasten und dann die ganze Geschichte mit der Tomatenscheibe so auf den Teller bringen, wie es Dir gefällt.

„Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich!“

Micky.

Weitere Beiträge

Newsletter abonnieren